Datennutzung

Antrag auf Datenauswertung

Die Daten aus dem AKTIN-Notaufnahmeregister stehen für Forschungsfragen zur Verfügung. Dabei können alle Verteter*innen beteiligter Kliniken, medizinischer Fachgesellschaften oder Forschungseinrichtungen Anträge auf Datenauswertung erstellen. 

 

Vor Antragstellung ist es wichtig Kontakt unter office@aktin.org zum AKTIN-Notaufnahmeregister aufzunehmen, um sich zum Forschungsvorhaben beraten zu lassen. Nach der Antragstellung prüft das AKTIN Data Use and Access Committee aus klinikinternen und externen Mitgliedern die Anträge hinsichtlich Wissenschaftlichkeit, Durchführbarkeit, Ethik und Datenschutz (hierbei sollte auch das Datenschutzkonzept Beachtung finden). Anschließend wird die Datenanfrage an die beteiligten Kliniken weitergeleitet. Wird die Anfrage in diesen freigegeben werden, die Daten im Trusted Data Analytics Center aggregiert, analysiert und nachfolgend den Datenanfragenden zur Verfügung gestellt. 


Bitte beachten Sie die Publikationsordnung des AKTIN-Notaufnahmeregisters und die Geschäftsordnung des Data Use and Access Committees.

Darstellung des Beantragungsprozesses

Übersicht der bisherigen Anträge auf Datenauswertung aus dem AKTIN-Notaufnahmeregister*

*Angezeigt werden bereits veröffentlichte Forschungsfragen und Forschungsfragen im Rahmen von drittmittelgeförderten Projekten
IDTitelAntragsteller
2019-001Projekt OPTINOFA – Optimierung der Notfallversorgung durch strukturierte ErsteinschätzungUniversitätsmedizin Magdeburg, AG Register- und Versorgungsforschung der Universitätsklinik für Unfallchirurgie
2019-002Projekt AKTIN- BasispublikationUniversitätsmedizin Magdeburg, AG Register- und Versorgungsforschung der Universitätsklinik für Unfallchirurgie
2019-003AKTIN-RKI – Syndromische SurveillanceRobert Koch-Institut, Abt. 3 Infektionsepidemiologie
2019-005Der ältere Patient in der NotaufnahmePius Hospital Oldenburg, Zentrum für Notfallmedizin, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Department für Versorgungsforschung
2020-001Prozesszeiten in der Notaufnahme Universitätsmedizin Magdeburg, AG Register- und Versorgungsforschung der Universitätsklinik für Unfallchirurgie
2020-002Wiedervorstellung Erwachsener in der NotaufnahmeUniversitätsmedizin Magdeburg, AG Register- und Versorgungsforschung der Universitätsklinik für Unfallchirurgie
2020-003Inanspruchnahme von Notaufnahmen in Deutschland während der COVID-19-PandemieKlinikum Wolfsburg, Zentrale Notaufnahme
2020-006Prüfung auf Repräsentativität und Übertragbarkeit der Ergebnisse des Projektes ENQuIREUniversitätsmedizin Magdeburg, AG Register- und Versorgungsforschung der Universitätsklinik für Unfallchirurgie
2020-007AKTIN-EZV, Arbeitspaket 3.2: Gender-specific differences in the clinical presentation of COVID-19 patients upon admissionUniversitätsklinikum Regensburg, Interdisziplinäre Notaufnahme
2021-001COVID-19 Notaufnahme 1 (COVID-NA1) – Inanspruchnahme von Notaufnahmen in Deutschland während der COVID-19 PandemieCharité, Universitätsmedizin Berlin, Notfall- und Akutmedizin
2021-002Projekt ENSURE – Entwicklung smarter Notfall-Algorithmen durch erklärbare KI-VerfahrenUniversitätsmedizin Göttingen, Zentrale Notaufnahme
2021-003Nutzung von Routinedaten aus Notaufnahmen zur Surveillance von psychiatrischen Notfällen und SuizidalitätRobert Koch-Institut, Abt. 3 Infektionsepidemiologie
2021-004AKTIN-EZV AP 3.3 – Einfluss der COVID-19 Pandemie auf das Patientenspektrum in deutschen NotaufnahmenUniversitätsmedizin Magdeburg, AG Register- und Versorgungsforschung der Universitätsklinik für Unfallchirurgie, Klinikum Wolfsburg
2021-005Fallzahlen und Charakteristika von Notaufnahmepatient*innen in Abhängigkeit vom KostenträgerUniversitätsmedizin Magdeburg, AG Register- und Versorgungsforschung der Universitätsklinik für Unfallchirurgie
2021-006AKTIN EZV AP 3.1 – Entwicklung und Evaluierung verschiedener Prognostischer Modelle zur Vorhersage von Inanspruchnahme von Ressourcen in der Stationären Versorgung auf der Basis der Daten in der Notaufnahme (FORECAST LOSt) Uniklinik RWTH Aachen, Institut für medizinische Informatik
2021-007Jahresbericht AKTIN-Notaufnahmeregister –Minimaldatensatz für die jährliche Darstellung der Notaufnahme(register)populationUniversitätsmedizin Magdeburg, AG Register- und Versorgungsforschung der Universitätsklinik für Unfallchirurgie
2021-009Der gesundheitspolitische Rahmen und seine Auswirkungen auf die Corona-Pandemie und die stationäre Behandlung von infektiösen PatientenKlinikum Fürth, Zentrale Notaufnahme
2022-001Ausweitung der RKI-Notaufnahmesurveillance auf nicht-übertragbare Krankheiten und UnfallgeschehenRobert Koch-Institut, Abt. 3 Infektionsepidemiologie, Fachgebiet Surveillance
2022-004Einfluss von Hitzewellen auf die Morbidität älterer Menschen – eine Analyse von Notaufnahmevorstellungen im Zeitraum 2019 bis 2021 in DeutschlandUniversitätsmedizin Magdeburg, AG Register- und Versorgungsforschung der Universitätsklinik für Unfallchirurgie
2022-005Der Patient mit Einweisung in der Notaufnahme: Welche Unterschiede gibt es zu Patienten ohne Einweisung?Pius Hospital Oldenburg, Zentrum für Notfallmedizin, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
2022-006Die TOP 10 Vorstellungsgründe in der Kinder INAUniversitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel, Interdisziplinäre Notaufnahme und Kindernotaufnahme
2022-008Die Auswirkungen von Medienkommunikation auf die Auslastung von Notaufnahmen – am Beispiel von COVID-19-ImpfnebenwirkungenOstfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften–Hochschule Braunschweig/ Wolfenbüttel, Fakultät Gesundheitswesen
2022-012Demografie und demografische Entwicklung von Patientinnen und Patienten in Notaufnahmen in Deutschland

Regierungskommission für eine moderne und bedarfsgerechte Krankenhausversorgung,

c/o Bundesministerium für Gesundheit

2023-001Length of Stay und Fallzahlen – Darstellung der Belastung der Notaufnahmen in Deutschland im PandemieradarBundesministerium für Gesundheit, Abteilung 6 Öffentliche Gesundheit, Unterabteilung 61 Gesundheitssicherheit
2023-002Identifizierung von durch Pyrotechnik und übermäßigen Alkoholkonsum bedingten Notaufnahmevorstellungen zu den Jahreswechseln 2019-2023Universitätsmedizin Magdeburg, AG Register- und Versorgungsforschung der Universitätsklinik für Unfallchirurgie